Wasserbehandlung

Wasser ist der Quell allen Lebens, kein Lebensprozess funktioniert ohne Wasser.
Wasser ist als elementare Grundlage für Vitalität, Wohlbefinden und Lebensqualität unerlässlich.

Dabei ist Wasser nicht nur einfach ein nützliches Nass, das häufigste Getränk, Pflege- und Reinigungsmittel, Voraussetzung für einen funktionierenden Stoffwechsel oder Hilfsmittel für viele Produktionsvorgänge in Industrie und Handwerk, es ist vor allem auch Träger von Energien und Informationen.

Wasser kann Biosignale aufnehmen und überträgt zusammen mit seinen Inhaltsstoffen idealerweise förderliche Informationen auf Organismus und Lebensraum.
Um von einer guten Wasserqualität zu profitieren ist es daher wichtig, Wasser durch geeignete Verfahren aufzubereiten und zu verbessern.

Nur energetisch hochwertiges Wasser kann in unserem Organismus seine Aufgaben wirksam erfüllen. Nur dann ist es ein Lebens- und Heilmittel, das die vielen hochkomplizierten, biochemischen Vorgänge im richtigen Sinne steuert.

Je besser die Wasserqualität, umso besser unsere Gesundheit, Vitalität und Lebensqualität.

 

Das Problem:

Wasser, so wie wir es heute an unseren Entnahmestellen im privaten und gewerblichen Bereich vorfinden, wird zwar durch die Wasserwerke chemisch gereinigt und von Bakterien befreit, die energetische Situation, die für die Qualität des Wassers von großer Bedeutung ist, wird aber meist vernachlässigt.

Chemisch reines und von Bakterien befreites Wasser ist demnach noch lange kein qualitativ hochwertiges Wasser.
Was wir in heutiger Zeit oft trinken, ist biologisch totes Wasser, die informationstragenden Strukturen von natürlichem Quellwasser werden durch unnatürliche technische Vorgänge, insbesondere durch den hohen Druck auf dem langen Weg durch dünne Rohrleitungen beeinträchtigt. Die ursprüngliche Schwingung bzw. die ursprüngliche Information von natürlichem Quellwasser wird verändert, das Wasser erhält andere, negative Eigenschaften.

Für lebende Organismen und damit für Menschen, Tiere und Pflanzen können sich solch negative Eigenschaften belastend oder gar krankmachend (pathogen) auswirken.

Erst die Übertragung förderlicher Informationen in Form von Biosignalen verhelfen unserem Wasser wieder zu besseren Eigenschaften und zu vitaler Qualität.

Den Gesetzmäßigkeiten der Schwingungsmedzin (Homöopathie, Essenzentherapie, Bioresonanztherapie etc.) folgend wirkt nicht nur die physikalische und chemische Beschaffenheit des Wassers, sondern vor allem dessen biologische Information bzw. dessen energetische Programmierung.

Eine wirksame Wasservitalisierung beruht daher auf dem Prinzip, die schädlichen Informationen des Wassers zu neutralisieren bzw. entsprechend positiv zu verändern. Dabei kommen die Gesetzmäßigkeiten von Resonanz und Interferenz zum tragen.

Die gezielte, förderliche Informationsübertragung löscht bzw. überlagert die womöglich belastende biologische Altinformation des Wassers und verändert die Eigenschaften postiv. Das Wasser wird "neu bespielt" und so "entstört".

Auch z.B. ein WELLAN2000-Ring, der an einer Wasserleitung montiert wird, wirkt als Biosignalgeber. Durch die gezielt abgegebenen Schwingungseinheiten des Gerätes wird die feinstoffliche Ebene des Leitungswassers angesprochen. Vom Wasser werden die spezifischen Informationen in Form von Biosignalen aufgenommen. Das Wasser "erkennt" diese Informationen (Schwingungseigenschaften) und speichert diese. 

Nutzen Sie die Möglichkeiten einer wirksamen Wasservitalisierung. Von mir beziehen können Sie zu diesem Zweck Geräte der Fa. WELLAN.

Kontaktdaten:
Tel.: +49 (0)8582 / 97 90 504
E-Mail: info@ihr-schlafplatz.com.